Silikonimplantate B-Lite


B-Lite Silikonimplantate - die leichtesten Implantate der Welt mit 30% weniger Gewicht

Das Thema Brustvergrößerung und welche Silikonimplantate als die Richtigen erscheinen, werfen immer wieder eine Menge Fragen auf. Seit vielen Jahrzehnten werden Silikonimplantate bereits erfolgreich in der plastischen Chirurgie eingesetzt und unterliegen einer ständigen Weiterentwicklung. Aus diesem Grund erfahren Sie nun auch bei uns alles über die neuen und leichten B-Lite Implantate. Diese ultraleichten B-Lite Brustimplantate werden mittel- bis langfristig die herkömmlichen Silikonimplantate ablösen.

Ausführlich informieren wir Sie detailliert über alle relevanten und wichtigen Fragen & Antworten zu B-Lite Implantaten. Wir klären Sie umfassend über alle Möglichkeiten, Verfahren, Risiken, Kosten und Produkte auf. Lesen Sie gleich weiter und informieren Sie sich über die neusten Trends und Möglichkeiten im Bereich der B-Lite Leichtgewichte.

B-Lite - die neuen Leicht-Implantate

Was genau sind B-Lite Implantate?

B-Lite Silikonimplantate bestehen im Gegensatz zu herkömmlichen Silikonimplantaten aus einem Silikongel, das auf Mikrosphären basiert, die miteinander sowohl chemisch als auch physikalisch verbunden sind. Mikrosphären sind einfache Luftgebilde, die weniger Gel ermöglichen. Diese Mikrosphären verringern das Gewicht des Implantats gegenüber herkömmlichen Implantaten um 30%. Diese enorme Gewichtsreduktion schont das betroffene Bindegewebe und verleiht der Brust eine natürliche Form und Gewicht. Durch die Schonung des Bindegewebes wird auch der Absenkungsprozess der Brust im Laufe der Jahre deutlich reduziert. Sportliche Aktivitäten und Belastungen fühlen sich für den betroffenen Patienten wesentlich natürlicher an.

Werden die herkömmlichen Silikonimplantate nun von B-Lite abgelöst?

B-Lite Implantate sind erst seit kurzer Zeit auf dem Markt und daher zumindest in Deutschland in der ästhetischen Chirurgie noch nicht so verbreitet. Sie werden derzeit nur vereinzelt bei Brustvergrößerungen oder rekonstruktiven Eingriffen in der plastischen Chirurgie verwendet. Durch die Leichtigkeit des B-Lite Gels eignen sich diese Implantate natürlich hervorragend für Patienten, die ein großes Brustvolumen anstreben. Durch das geringe Gewicht des Brustimplantates, wird der gesamte Bewegungsapart deutlich weniger strapaziert.

Ist B-Lite das leichteste Brustimplantat der Welt?

Durch die enorme Gewichtsreduktion von 30% gegenüber herkömmlichen Brustimplantaten zählen B-Lite Implantate zu den leichtesten Implantaten in der rekonstruktiven und plastischen Chirurgie. Die einmalige Mikrosphären Technologie ermöglicht die deutliche Gewichtsreduktion und schont dadurch das betroffene Bindegewebe in einzigartiger Art und Weise.

Welche Qualität hat das neue Silikonimplantat B-Lite?

B-Lite Brustimplantate, auch Leichtimplantate genannt, bestehen wie herkömmliche Implantate aus robustem kohäsivem Gel. Zum Unterschied zu herkömmlichen Implantaten, ist dieses Gel mit Mikrosphären (Luftbläschen) verstärkt. Diese Mikrosphären werden untereinander sowohl physisch als auch chemisch verbunden und erreichen damit ihre Formstabilität. Durch diese Verbindung wird das Implantat nicht nur formstabil, sondern auch extrem leicht und fühlt sich extrem natürlich an.
das leichteste Brustimplantat der Welt - B-Lite

Welche Vorteile bieten B-Lite Brustimplantate gegenüber den herkömmlichen Silikonimplanteten?

Durch den neuen Gelfüllstoff mit Mikrosphären verfügen B-Lite Implantate über eine deutlich geringere Dichte als herkömmliche Silikonimplantate. Dadurch reduziert sich ihr Gewicht um knapp 30%. Das verringerte Gewicht wirkt sich natürlich positiv auf das betroffene Brustgewebe, die Haut und auf den gesamten Bewegungsapparat aus. Durch das leichte Gewicht senken sich die Brüste nach einer Implantation auch deutlich langsamer ab, als Brüste die mit herkömmlichen Implantaten vergrößert wurden. Der Vorteil liegt jedoch auch ganz klar in der rekonstruktiven Chirurgie. Muss zum Beispiel auf Grund eines Tumors im Brustbereich das gesamte Brustgewebe entfernt und durch Implantate ersetzt werden, so wirkt sich das geringere Gewicht der B-Lite Implantate wesentlich positiver aus, da es der Brust neben der natürlichen Form auch ein geringeres Gewicht verleiht. Praxisstudien haben gezeigt, dass Patienten mit B-Lite Implantaten diese als wesentlich angenehmer, natürlicher und leichter empfinden als dies bei herkömmlichen Silikonimplantaten der Fall war. Diese deutlich leichteren Brustimplantate erleichtern auch den Alltag, besonders im Bereich sportlicher Aktivitäten. Für das Einsetzen von B-Lite Silikonimplantaten wird dieselbe operative Methode verwendet wie bei herkömmlichen Implantaten. Der plastische Chirurg benötigt keine zusätzlichen Fachkenntnisse.

Weitere Vorteile bei dem neuen Leichtgewicht B-Lite?

Ein weiterer zentraler Vorteil von B-Lite Brustimplantaten ist, dass durch das geringe Gewicht das postoperative Schmerzempfinden deutlich reduziert wird. Oftmals klagen Patienten nach dem Eingriff über Schmerzen, wenn sich das Implantat durch die Schwerkraft absenkt. Bei herkömmlichen Silikonimplantaten wird bei sportlicher Betätigung oftmals ein Kompressions- BH verwendet um die Brust beim Joggen oder Tennis spielen zu stabilisieren, damit durch die Bewegungen das Brustgewebe mit den Implantaten nicht allzu sehr strapaziert wird. Das Gefühl das dabei entsteht wird oftmals als unangenehm empfunden. Mit B-Lite Silikonimplantaten wird das Bindegewebe deutlich weniger strapaziert, was sich besonders bei Frauen mit einem schwächeren Bindegewebe äußerst positiv auswirkt. Durch das geringere Gewicht von B-Lite Silikonimplantaten wird der Absenkprozess der Brust deutlich verlangsamt und das Risiko von Narbenbildung nach einer Brustoperation verringert.

B-lite implantate mit Sport

Wie ist der Heilungsprozess mit dem neuen Silikonimplantat?

Generell kann festgestellt werden, dass der Heilungsprozess umso länger dauert, je höher das Gewicht der eingesetzten Implantate ist. Durch das geringe Gewicht der B-Lite Implantate wird das zu verheilende Bindegewebe nicht so stark beansprucht und der Heilungsprozess verläuft deutlich schneller. Damit einhergehend reduzieren sich auch die postoperativen Beschwerden auf ein Minimum, da auf das auszuheilende Bindegewebe ein wesentlich geringerer Druck ausgeübt wird. Die Arbeitsfähigkeit und Bewegungsfreiheit wird daher deutlich schneller wieder hergestellt.

Wie hoch sind die Kosten der B-Lite Leichtimplantate

Die 10 jährige Entwicklungsarbeit von B-Lite Implantaten schlägt sich natürlich auch auf die Kosten nieder. Aus diesem Grund sind B-Lite Implantate deutlich teurer als herkömmliche Silikonimplantate. Bei einer Brustvergrößerung mittels B-Lite Brustimplantaten muss mit Kosten in der Höhe von ungefähr € 10.000 gerechnet werden.

Natürlich handelt es sich dabei nur um einen Richtwert, der je nach Umfang der Operation und den Kosten des ausführenden Facharztes schwanken können. Was jedoch langfristig diese Mehrkosten reduzieren kann ist der Umstand, dass durch das geringe Gewicht der B-Lite Implantate die Absenkung der Brust im Laufe der Jahre nicht so rasch erfolgt als bei herkömmlichen Implantaten. Bei herkömmlichen Implantaten kann nach ein paar Jahren durch die Dehnung des Bindegewebes eine Korrektur mittels operativen Eingriffs notwendig werden, was mit nochmaligen Kosten verbunden ist.

Ist es möglich mit B-Lite Silikonimplantat Sport auszuüben?

Gerade bei sportlichen Aktivitäten wirkt sich die enorme Gewichtsreduktion von 30% positiv auf den Träger von Brustimplantaten aus. Durch die ständige Bewegung wird das umliegende Bindegewebe deutlich geringer belastet. Speziell Frauen, die Tennis spielen, Aerobic oder Yoga betreiben sind von der Leichtigkeit der neuen B-Lite Implantate sehr angetan. Selbstverständlich sind diese Implantate auch für Sportarten wie Gerätetauchen absolut tauglich. Mit einer Belastbarkeitsgrenze von 13 Atmosphären halten sie dem 3 fachen Wasserdruck eines normalen Tauchgangs stand.

Werden sich B-Lite Leichtimplantate auf dem Markt durchsetzen?

B-Lite Implantate stellen eindeutig die Zukunft in der Implantologie dar und werden mittel- bis langfristig die herkömmlichen Silikonimplantate ablösen. Dies ist jedoch nicht nur auf die enorme Gewichtsreduktion zurück zu führen und den damit verbundenen Vorteilen, sondern auch auf den Umstand, dass durch die Lufteinschlüsse in den Gelfüllungen im Rahmen einer Mammografie wesentlich besser das umgebende Bindegewebe abgegrenzt werden kann.

Für den Radiologen bedeutet dies eine wesentliche Erleichterung bei der Diagnostizierung von Defekten am Implantat aber auch bei der Diagnose von Kapselfibrosen. Die Lufteinschlüsse in einem B-Lite Implantat sind für Röntgenstrahlen gut durchlässig und ermöglichen ein klareres und deutlicheres Bild. Dadurch wird auch die Diagnose von Brustkrebs wesentlich vereinfacht, als bei Patienten mit einem herkömmlichen Implantat.

Wie sicher sind B-Lite Implantate?

Der Entwicklungs- und vor allem der Zulassungsprozess nach internationalen Standards garantiert eine Sicherheit der B-Lite Implantate auf höchstem Niveau. Die Implantatshülle wurde genau auf die Anforderungen des neuen Gels angepasst. B-Lite Implantate wurde im Laufe von 10 Jahren gründlich entwickelt und ausgiebig getestet um dieselben Sicherheitsstandards zu erfüllen wie herkömmliche Brustimplantate. Der Einsatz von B-Lite Silikonimplantaten birgt dasselbe operative Risiko, wie der Einsatz von herkömmlichen Implantaten. Selbstverständlich dürfen solche Implantate nur von dafür ausgebildeten Fachärzten eingesetzt werden. Diese besprechen im Vorfeld mit dem betroffenen Patienten alle Risiken eines solchen Eingriffs und klären gleichzeitig vertrauensvoll über die Vorteile von B-Lite Implantaten auf.

Sind Mikrosphären sicher?

Die Technologie von Mikrosphären wurde bereits mehrfach in der Medizin in den Bereichen der Urologie, der Dentalmedizin und der Orthopädie eingesetzt, aber auch im Bereich der Pharmazie und der Kosmetik. Die Mikrosphären sind untereinander physisch und chemisch verbunden, was ihnen ihre Stabilität verleiht. Dadurch könne sie sich im kohäsiven Gel integriert nicht bewegen, auch, wenn das Implantat durch starke Einwirkung von außen, wie zum Beispiel bei einem Unfall, zerreißt.

Microspheres B-lite

Gibt es neue Risiken von B-Lite Implantaten gegenüber den herkömmlichen Silikonimplantaten

Die Außenhülle eines B-Lite Brustimplantates ist dieselbe Hülle wie sie bei den herkömmlichen Silikonimplantaten seit Jahrzehnten verwendet wird. Die Risiken bei B-Lite Implantaten sind dieselben wie bei herkömmlichen Polytech Implantaten. Mit dem einzigen Unterschied, dass gewisse Komplikationen durch das stark reduzierte Gewicht deutlich geringer sind. Ihr ästhetischer Chirurg klärt sie gerne über mögliche Risiken von Implantaten auf.

Wie fühlen sich die neuen Silikonimplantate an?

Patientinnen mit B-Lite Implantaten berichten, dass sich diese Implantate sehr weich anfühlen und eine ausgezeichnete Formstabilität haben. Durch das geringe Gewicht fühlt sich die Brust natürlicher an, als bei herkömmlichen Implantaten. Dies wirkt sich ganz besonders bei sportlichen Aktivitäten und körperlichen Anstrengungen aus.

Für wen ist B-Lite geeignet?

Brustgewebe - B-Lite ImplantatenAuf Grund des geringen Gewichtes von B-Lite Brustimplantaten eignen sich diese besonders gut für schlanke und sportliche Frauen oder für Frauen mit einem schwächeren oder empfindlichen Brustbindegewebe. Das geringe Gewicht macht sich vor allem im Alltag, aber ganz besonders beim Sport positiv bemerkbar. Im Prinzip kann festgehalten werden, dass das Gewicht eines Brustimplantates der entscheidende Faktor ist der Grenzen bei der Formstabilität und Straffung der Brust setzt. Durch die enorme Gewichtsreduktion von B-Lite Implantaten können Ergebnisse erzielt werden, die mit herkömmlichen Implantaten in dieser Form nicht erreichbar wären. Der Gewichtsunterschied ist exorbitant.

Wiegt ein herkömmliches Silikonimplantat mit 300ml Gel ungefähr 300g, so reduziert sich das Gewicht bei gleicher Füllmenge auf 220g. Herkömmliche Implantate von 300 bis 400 cm3 verursachen automatisch ein Absenken der Brust. Mit den neuen B-Lite Implantaten wird diese Grenze deutlich nach oben geschoben. Kurz gesagt fällt das Gewicht im wahrsten Sinne des Wortes nicht mehr so stark ins Gewicht.

Kann man mit B-Lite Implantaten fliegen?

B-Lite Implantate werden durch den Druckunterschied in der Kabine in keinerlei Weise beeinflusst und können daher auch ohne Bedenken von Viel- oder Langstreckenfliegern verwendet werden.

Wo werden die B-Lite Silikonimplantate produziert?

B-Lite Implantate tragen das Markenzeichen „Made in Germany“ und sind CE zertifiziert. Auch die Hülle der Implantate stammt von einem deutschen Hersteller, der seit 25 Jahren als Marktführer auf diesem Gebiet die Hüllen produziert. Unzählige Frauen tragen bereits diese Hüllen erfolgreich und ohne Komplikationen in sich. Selbstverständlich werden bei B-Lite Implantaten, genauso wie bei herkömmlichen Implantaten alle Größen und Formen am Markt angeboten. Durch die angewandte Mikrosphären Technologie ist die Wahrscheinlichkeit von Auflösungen deutlich geringer als bei herkömmlichen Silikonimplantaten. Die Möglichkeit, dass ein Implantat durch starke Außeneinwirkung reißt, ist gleich groß wie bei den bisher üblichen Silikonimplantaten.

Welche Meinung vertreten die Ärzte zu den neuen B-Lite Implantaten?

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass sich Mediziner ganz klar einig sind, dass die enorme Gewichtsreduktion von 30% der entscheidende Vorteil gegenüber den bisher verwendeten Brustimplantaten ist.

Die geringere Belastung des Bindegewebes wirkt sich in allen Bereichen einer Augmentation positiv aus. Auch konnte festgestellt werden, dass Patienten mit B-Lite Implantaten auf Grund des geringen Gewichtes deutlich weniger über Rückenschmerzen klagen, als Patienten mit herkömmlichen Silikonimplantaten. Auch der Tragekomfort und die Belastbarkeit dieser leichten Implantate werden von den Medizinern als klarer Vorteil genannt.

Was Frauen sagen

 

Welche Fachärzte für plastische und ästhetische Chirurgie haben bereits Erfahrung mit B-Lite Brustimplantaten?

Dr. Luise Berger

Plastischer & Ästhetischer Chirurg, Schönheitschirurg in München

Dr. Berger - Praxis für Plastische und Ästhetische chirurgie

Praxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie
Theatinerstr. 31
80333 München

089/212 68 100

info@plastischechirurgie-muenchen.com
www.plastischechirurgie-muenchen.com


Wichtige Information für Fachärzte der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie

Wenn Sie ebenfalls Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie sind und ausreichend sowie positive Erfahrungen beziehungsweise Kenntnisse mit den B-Light Brustimplantaten vorweisen, würden wir uns freuen, wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen, um sich nach eingehender Prüfung unsererseits, hier zu präsentieren.

hier mit uns Kontakt aufnehmen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Als Arzt eintragen

Als Patient anfragen